Qualifizierung als Zukunft der Zeitarbeit

Die Fachkräfte unter den Arbeitnehmern werden knapp. Das Problem, das schon seit einigen Jahren besteht, scheint noch größer zu sein, als bisher angenommen. So bestehen bereits Überlegungen von Politikern, den Renteneintritt von Fachexperten entweder per Gesetz oder über starke Anreize zu verzögern. Das kann natürlich auf Dauer keine Lösung sein. Auch die Personaldienstleister tun sich manchmal schwer, die händeringend gesuchten Fachkräfte als Mitarbeiter zu gewinnen. Dabei haben sich speziell Fachkräfte aus dem IT-Bereich und ähnlichen Branchen in den letzten Jahren mit der Zeitarbeit auf die zeitlich eh begrenzte Projektarbeit eingestellt und die Vorzüge dieser Flexibilität genossen.

Doch inzwischen bewerben sich eher die Unternehmen bei den Fachkräften als umgekehrt. In einem Artikel aus dem Branchenmagazin des iGZ empfiehlt der Autor den Personaldienstleistern, sich stärker mit der Personalvermittlung zu beschäftigen. Hier sollten sie die reichen Erfahrungen als Recruiter voll ausnutzen. Aber es gibt einen weiteren Weg, der sich zukünftig als Win-Win-Situation für alle Beteiligten anbietet. Die Arbeitskräfte in den Helfertätigkeiten, die bisher schon die höheren Löhne der Zeitarbeit genießen, könnten über eine nachhaltige Qualifizierung langfristig profitieren. Im Gegenzug wäre eine gewisse zeitliche Bindung an den Personaldienstleister denkbar. So ließe sich ein von den Experten der Personaldienstleister unterstützer Aufstieg in die besseren Verdienststufen realisieren, der gleichzeitig das Angebot der Personaldienstleister verbessern würde.

Kontakt

Standort München

Elisenstraße 3
80335 München
Deutschland

Büro-Öffnungszeiten:
Mo-Do: 08.00 – 17.00 Uhr
Fr: 08.00 – 16.00 Uhr

Telefon: +49 89 / 273 216-60
Telefax: +49 89 / 273 216-70
E-Mail: info@powerteam.de
Internet: www.powerteam.de

Suche Mitarbeiter

Suche neuen Job