Personalagentur, Personalvermittlung oder Personaldienstleister?

Das Powerteam ist seit vielen Jahren als Personalagentur in München und Umgebung tätig. Gleichzeitig arbeiten wir aber auch als Personaldienstleister und als Personalvermittler. Was sind denn nun eigentlich die genauen Unterschiede zwischen diesen Tätigkeiten oder bedeuten sie alle mehr oder weniger das Gleiche? Im klassischen Verständnis der Begriffe lassen sich zumindest die Begriffe Personaldienstleister und Personalvermittler voneinander unterscheiden. Dennoch fällt auf, dass die Unterschiede zumindest in der Außendarstellung und Werbung immer mehr verschwinden. Zumindest eins haben aber all diese Bezeichnungen gemeinsam. Es dreht sich immer um das Personal, also die Mitarbeiter, die in den verschiedensten Unternehmen zum Einsatz kommen.

Ein Personalvermittler findet Mitarbeiter im Auftrag

Jede Personalagentur hat sich darauf ausgerichtet, geeignete Mitarbeiter zu finden und auf ihre Eignung hin zu prüfen. Wenn sich die Personalagentur darauf spezialisiert hat, nur solche Mitarbeiter zu finden, die von einem Unternehmen für ein klassisches Arbeitsverhältnis gesucht werden, spricht man meist von einer Personalvermittlung. In den letzten Jahren hat sich aber auch der englische Begriff eines Head Hunters dafür eingebürgert. Die direkte Übersetzung „Kopfjäger“ ist wenig schmeichelhaft und dürfte sich aus dem britischen Humorverständnis herleiten, das für viele seiner sarkastischen Ansätze berühmt ist. Der Personalvermittler oder Head Hunter kümmert sich meist um Spezialisten oder Manager in hoch dotierten Positionen. Ein erfolgreicher Personalvermittler verfügt über ein großes Netzwerk an Kontakten und setzt diese ein, um die geeigneten Personen für seinen Auftraggeber zu rekrutieren. Dabei richtet sich seine Suche vor allem im IT-Bereich auch auf Freelancer oder selbständige Unternehmer, die sich eventuell anstellen lassen möchten. Sobald es zu einem Anstellungsvertrag zwischen dem Auftraggeber und dem neuen Mitarbeiter kommt, ist die Arbeit des Personalvermittlers getan. In diesem Fall spricht man von der sogenannten Direktvermittlung.

Ein Personaldienstleister als Arbeitgeber

Wenn eine Personalagentur z.B. in München sich dagegen eher darauf spezialisiert hat, Mitarbeiter zu finden, die nur für gewisse Zeiträume im beauftragenden Unternehmen tätig werden sollen, spricht man eher von einem Personaldienstleister. Dieser Personaldienstleister beschäftigt sich dann mit der Arbeitnehmerüberlassung. Die Arbeitnehmerüberlassung ist der offizielle Ausdruck für die Zeitarbeit. Die Personalagentur sucht zwar häufig auch im Auftrag von interessierten Unternehmen, stellt aber die Mitarbeiter für die Zeitarbeit selbst ein. Die Mitarbeiter des Personaldienstleisters erhalten einen unbefristeten Vertrag, dessen Bedingungen je nach Ausbildungsstand, Fähigkeiten und Erfahrungen variieren können. Damit ist der Personaldienstleister rechtlich und faktisch der Arbeitgeber. Wichtig ist für interessierte Bewerber, ob die Personalagentur Mitglied in einem der großen Verbände für Personaldienstleistungen in Deutschland ist. Dann hat sich diese Personalagentur nämlich verpflichtet, die tariflich mit dem DGB vereinbarten Mindestlöhne zu zahlen. Dazu kommt noch ein Verhaltenskodex, auf den sich die Verbandsmitglieder geeinigt haben. Mit diesem Kodex soll sichergestellt sein, dass die Mitarbeiter fair und anständig behandelt werden.

Die Werte des Powerteams in München

Man mag es zwar bedauern, dass erst ein solcher Verhaltenskodex vereinbart werden muss, doch gibt es wohl in jeder Branche schwarze Schafe. Das gilt auch für die Zeitarbeit und die Branche der Personaldienstleister. Das Powerteam hat sich allerdings schon seit Gründung der Firma seinen eigenen Werten verpflichtet. Wir sind uns sehr bewusst über den Wert, den jeder Mitarbeiter für uns darstellt und behandeln ihn entsprechend. Wir zahlen meist übertariflich und gewähren unseren Mitarbeitern diverse Sonderleistungen und Zuschüsse. Die Mitarbeiter werden während der gesamten Zeit, die sie für uns tätig sind, von ein und derselben Person betreut. Als Personalagentur in München sind wir uns unseren Verpflichtungen gegenüber unseren Mitarbeitern wie auch unseren Auftraggebern gegenüber wohl bewusst. Auch in dieser Branche muss man sich als verlässlicher Partner erweisen und kann sich so mit den Jahren einen gewissen Ruf erarbeiten, den es zu verteidigen gilt.

Personalagenturen haben Expertise

Doch zurück zu den Unterschieden zwischen einem Personaldienstleister, einem Personalvermittler oder gleich der Personalagentur in München. Wenn man sich in der Branche umschaut, wird man leicht feststellen, dass viele Personalagenturen sich mit beiden Tätigkeiten beschäftigen. Auch wir vom Powerteam werden in manchen Fällen als Direktvermittler tätig. Wenn Sie sich unsere Stellenanzeigen auf der Website anschauen, finden Sie bei manchen Annoncen den Hinweis „In Direktvermittlung“. Häufig handelt es sich dann um Jobs bzw. Tätigkeiten, bei denen es um ausgewiesene Vertrauensstellungen geht. Die beauftragende Firma vertraut dann auch auf unsere Erfahrungen in der Auswahl und Prüfung geeigneter Bewerber. Im Normalfall durchläuft die Bewerberin oder der Bewerber dann nochmals ein eigenes Einstellungsverfahren beim späteren Arbeitgeber. Das macht für viele Firmen durchaus Sinn. Das Recruiting ist manchmal doch ein recht aufwendiger Vorgang, der nicht einfach nur mit dem Schalten einer Stellenanzeige erledigt ist. Gerade in den Branchen und Firmengrößen, auf die wir uns in München spezialisiert und ausgerichtet haben, lässt sich beobachten, dass manche Personaldienstleistungen ausgelagert werden. Eine Personalabteilung mit einem eigenen Recruitment lohnt sich wirklich erst ab einer gewissen Größe und Mitarbeiterzahl. Einen Recruiting-Spezialisten in Teilzeit wird man jedoch kaum finden. Wie manche andere Personaldienstleister bieten wir daher unsere Expertise auch für andere Dienstleistungen an.

Sind Sie auf der Suche nach einem Job?

Wenn Sie sich heute für die Angebote einer Personalagentur interessieren, dann sollten Sie sich in München natürlich an das Powerteam wenden. Wenn Sie jedoch per Zufall auf diesen Text gestoßen sind und sich in einer ganz anderen Gegend in Deutschland befinden, haben Sie sicher einiges aus dem Text entnehmen können. Prüfen Sie sorgfältig, um was für eine Personalagentur es sich handelt. Dazu gehört die Frage nach einer Verbandszugehörigkeit genau wie weitere Auskünfte, die Sie im Internet recherchieren können. Die Arbeit als Angestellter bei einem Personaldienstleister kann eine anregende und lohnende Bereicherung für Ihr Berufsleben sein, wenn alle Bedingungen passen. Dazu gehört die Vergütung genau wie die Sozialleistungen, die Ihnen vertraglich zugesichert werden. Auch die Frage nach der persönlichen Betreuung spielt eine große Rolle. Sie sollten sich schon bei Ihrem Arbeitgeber gut aufgehoben fühlen und sich bei auftretenden Problemen an ihn wenden können. Am besten führen Sie immer zuerst ein informatives Gespräch, in dem Sie sich einen persönlichen Eindruck machen.

Kontakt

Standort München

Elisenstraße 3
80335 München
Deutschland

Büro-Öffnungszeiten:
Mo-Do: 08.00 – 17.00 Uhr
Fr: 08.00 – 16.00 Uhr

Telefon: +49 89 / 273 216-60
Telefax: +49 89 / 273 216-70
E-Mail: info@powerteam.de
Internet: www.powerteam.de

Suche Mitarbeiter

Suche neuen Job