Der hohe Wert der Anerkennung

Bei einem Personaldienstleister wie dem Powerteam in München sammeln sich im Laufe des Jahres viele Meinungen und Berichte über die Qualität der jeweiligen Arbeitsverhältnisse und von Jobs im Allgemeinen. Dabei sind es nicht wir alleine, die festgestellt haben, dass die erlebte Qualität und die Zufriedenheit mit einer Tätigkeit längst nicht nur am Geld hängen. Natürlich spielt das Geld eine entscheidende Rolle, wenn Sie heute eine Tätigkeit in der Zeitarbeit aufnehmen. Da gibt es Mieten und Rechnungen zu bezahlen und nichts drückt so sehr auf die Stimmung wie fehlende Mittel, um für alle Verpflichtungen aufzukommen. Unsere Leistungen für unsere Mitarbeiter können sich nicht zuletzt deswegen auch sehen lassen. Eine gute Bezahlung und hervorragende betriebliche Leistungen sind selbstverständlich für das Powerteam. Trotzdem ist das Geld längst nicht alles. Auch ein gutes Betriebsklima und freundliche Kollegen sind eine wichtige Voraussetzung dafür, dass man sich wohlfühlt, gerne zur Arbeit geht und am Ende des Tages auch mehr geleistet hat.

Anerkennung fällt manchen nicht leicht

Auch, wenn sich vieles im Umgang in den Unternehmen in den letzten 20 Jahren verbessert hat, fällt es dennoch immer noch vielen Führungskräften nicht leicht, ihre Mitarbeiter regelmäßig anzuerkennen für Ihre Leistungen. Dabei gibt es sogar regionale Unterschiede. Wie man hört, gilt gerade in Hessen und Baden-Württemberg mancherorts noch der Grundsatz „Net gschimpft ist Lob genug“. Jedes Unternehmen hat seine eigene Kultur. In manchen Firmen gehört die Anerkennung der Leistungen fast zum täglichen Sprachgebrauch, in anderen dagegen ist Lob jeder Art Mangelware. Doch von berufener psychologischer Seite hören wir ganz überraschende Einschätzungen und Hinweise, wie man selbst als Arbeitnehmer die Situation ändern, aber zumindest für sich selbst angenehmer gestalten kann.

Drehen Sie den Spieß um

Anerkennung funktioniert nämlich in alle Richtungen. Wer nur auf Anerkennung wartet, verfällt leicht der Versuchung, Anerkennung als Mangelware wahrzunehmen, von der es nicht genug gibt. Da nützt eine bewusste Änderung der eigenen Haltung. Wer sich bewusst vornimmt, Anerkennenswertes wahrzunehmen und anzusprechen, kann in relativ kurzer Zeit seine eigene Zufriedenheit erhöhen. Das klingt nur auf den ersten Blick paradox. Erstens stärkt man die eigene Selbstsicherheit genauso wie die eigene Laune, wenn man jede Gelegenheit zur aktiven Anerkennung nützt. Zweitens löst man mit seiner Anerkennung natürlich auch entsprechende Reaktionen bei seinen Mitmenschen aus. Nicht selten bestehen diese Reaktionen aber eben genau darin, dass auch und gern eine Anerkennung geäußert wird. Eine wichtige Bedingung gibt es aber für diese positive Haltungsänderung. Sie sollte nicht gespielt oder vorgetäuscht werden, denn das wird bemerkt und fällt meist negativ ins Gewicht. Wenn Sie etwas anerkennen, sollte das ernst gemeint sein und kann auch ganz nüchtern ausgedrückt werden. Die Haltung zählt.

Kontakt

Standort München

Elisenstraße 3
80335 München
Deutschland

Büro-Öffnungszeiten:
Mo-Do: 08.00 – 17.00 Uhr
Fr: 08.00 – 16.00 Uhr

Telefon: +49 89 / 273 216-60
Telefax: +49 89 / 273 216-70
E-Mail: info@powerteam.de
Internet: www.powerteam.de

Suche Mitarbeiter

Suche neuen Job