Als Chefsekretärin in der Zeitarbeit tätig?

Die Aufgaben und damit auch der Charakter der Zeitarbeit befinden sich in einem Wandel. Während zu Zeiten der ersten Zeitarbeitsfirmen, also der Personaldienstleister, tatsächlich nur der Gedanke vorherrschte, Unternehmen über zeitweilige Personalengpässe hinweg zu helfen, hat sich mit der Entwicklung der modernen Arbeitswelt allerhand getan. Das bezieht sich nicht nur auf die heute wesentlich ausgedehnten Aufgaben in der Personaldienstleistung, sondern natürlich auch auf die Menschen, die sich als Mitarbeiter eines Personaldienstleisters anstellen lassen. Die ersten Formen der Zeitarbeit in Deutschland gab es bereits in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts. Schon wenige Jahre später folgten erste gesetzliche Regelungen und 1931 wurden den Personaldienstleistern volle Arbeitgeberverpflichtungen auferlegt. Nach dem Krieg wurden diese Verpflichtungen im Unterschied zu anderen Ländern wieder aufgelegt. Dort sind Mitarbeiter in einem Zeitarbeitsunternehmen tatsächlich nur so lange angestellt, wie der jeweilige Einsatz dauert. 1962 eröffnete die erste entsprechende Agentur in Deutschland, aber erst 1967 wurde höchstrichterlich festgestellt, dass die Arbeitnehmerüberlassung grundsätzlich mit dem Recht der freien Berufswahl vereinbar ist. In den nächsten 50 Jahren wurden in Deutschland die Rechte, Sozialleistungen und Vergütung der Mitarbeiter immer weiter verbessert und denen der Angestellten in klassischen Arbeitsverhältnissen angepasst. Auch die Gewerkschaften setzten sich unter dem Schlagwort „Equal Pay“ für die Mitarbeiter der Personaldienstleister ein und das sehr erfolgreich. Heute ist die Branche der Zeitarbeit diejenige in Deutschland, in der die Gewerkschaften und die Bindung an Tarifverträge stärker vertreten sind als in jeder anderen Branche im Land. Die Arbeitgeber in der Zeitarbeitsbranche stehen mitten in einem Wandel. Moderne Personaldienstleister haben längst erkannt, dass die gute Betreuung und damit Wertschätzung ihrer Mitarbeiter das wesentliche Geheimnis des Erfolgs sind. Dementsprechend steigt auch die Zahl der Kolleginnen und Kollegen, die mit ihren Tätigkeiten und den Arbeitsbedingungen zufrieden sind. Das liegt natürlich auch an der gewachsenen Bedeutung und Verbesserung ihrer Stellung in den beauftragenden Unternehmen.

Fachkräfte in der Zeitarbeit

Zur neueren Entwicklung haben in den letzten Jahren eine relativ starke konjunkturelle Entwicklung wie aber auch das Phänomen beigetragen, das unter dem Namen Fachkräftemangel ständig in den Medien präsent ist. Dabei ist der Begriff des Fachkräftemangels, wie viele medienwirksame Schlagworte, eigentlich nicht besonders trennscharf oder exakt zutreffend. Einerseits ist es völlig richtig, dass die demographische Entwicklung zu einer immer älter werdenden Gesellschaft führt, in denen selbst durch größere Zuwanderung der Bedarf an ausgebildeten Fachkräften zukünftig schwieriger zu decken sein wird. Andererseits geht es aber auch um eine Verschiebung und Fortentwicklung der Art Ausbildung und Fähigkeiten, die zunehmend neue und andere Fächer betrifft, in denen sich solche Fachkräfte auskennen sollen. Die große Zahl der Menschen, die als beschäftigungslos gelten können, sagt sicher nichts darüber aus, wie leicht freie Stellen zu besetzen sind. In Zukunft wird sich der Bedarf an manchen anerkannten Berufen und Tätigkeiten durch Digitalisierung und Roboter erheblich verringern, während andere Tätigkeitsfelder kaum zu besetzen sein werden. Hier stehen die Personaldienstleister als eigenständiges Bindeglied zwischen den Unternehmen und ihren potentiellen Mitarbeitern vor neuen Herausforderungen. Viele Betriebe und viele Arbeitnehmer sehen neue Chancen, die sich aus der Arbeit der Personaldienstleister als Spezialisten für ihre jeweiligen Branchen und Regionen ergeben.

Ihr persönlicher Wert als Arbeitskraft

Für die Unternehmen geht es immer mehr darum, tatsächlich bestehende und nicht mehr nur zeitweilige Vakanzen zu besetzen. Dabei können sie bei erfahrenen und erfolgreichen Personaldienstleistern ebenfalls erfahrene und erfolgreiche Mitarbeiter finden, die sich bereits bewährt haben und sich mit einer hohen Wahrscheinlichkeit für eine Übernahme ins klassische Arbeitsverhältnis eignen. Für die Mitarbeiter geht es um die Ausweitung und Anpassung ihrer Fähigkeiten an den tatsächlichen Bedarf, um so ihren persönlichen Wert als Arbeitskraft zu erhöhen. Dabei spielen natürlich Weiterbildungs- und Umschulungsmaßnahmen eine Rolle wie aber auch die Erweiterung der Bandbreite an Einsatzorten und Tätigkeitsbereichen, die mit der Zeitarbeit zu erzielen sind. Die Verhandlungsposition vieler der „knapp werdenden“ Fachkräfte hat sich bei den Arbeitsbedingungen wie auch bei der jeweiligen Vergütung verbessert. In anderen Tätigkeitsbereichen wollen und sollten die Beschäftigten ihre Kompetenzen ebenfalls erhöhen und wenn möglich an den sich wandelnden Bedarf anpassen. Das kann mit der Tätigkeit für einen Personaldienstleister jedenfalls leichter gelingen, als wenn man auf einem Status Quo verharrt, dessen mittel- bis langfristige Aussichten eher als düster zu beschreiben sind.

Chefsekretärin einer Rechtsabteilung

Wir beschäftigen uns in den Newsbeiträgen der letzten Zeit immer wieder auch mit einzelnen Jobangeboten aus unserem Repertoire, an denen wir beispielhaft aufzeigen wollen, dass es sich immer lohnt, genauer hinzuschauen. Die heutige Stellenanzeige bezieht sich auf den Posten einer Chefsekretärin in einer Rechtsabteilung (m/w) im Umfeld von Ulm. Solch eine Position stellt hohe Anforderungen an die Kandidatin oder den Kandidaten, von denen die absolute Vertraulichkeit über die Inhalte der Arbeit die wichtigste Ausgangslage ist. Wenn es da heißt „Schreiben nach Diktat“ bedeutet das im juristischen Zusammenhang natürlich etwas anderes, allein, was die Art der verwendeten Sprache und Fremdwörter angeht. Aber bei dieser Arbeit geht es auch um den Empfang, die Betreuung von und die Korrespondenz mit Mandanten. Dazu kommt der Postverkehr mit Behörden und Gerichten. Sie brauchen dann tatsächlich die ausgewiesene Qualifikation einer echten Fachkraft mit einer kaufmännischen Ausbildung, am besten als Kauffrau mit dem Fachgebiet Bürokommunikation oder in einem juristischen Fach. Schließlich gehören schon einige Jahre an Erfahrung dazu, um Verhandlungen reibungslos zu unterstützen und jederzeit auf der Höhe des verlangten Kenntnisstands zu sein. Wenn die Gespräche und die Bewerbung bei uns im Powerteam erfolgreich verlaufen sind, kommt dann natürlich auch noch eine gesonderte Prüfung Ihrer Fähigkeiten beim beauftragenden Arbeitgeber. Das Wohl und Wehe ganzer Prozesse und wichtiger Kundenbeziehungen wird von Ihren Leistungen abhängen. Eine solche Verantwortung trägt sich nicht von heute auf morgen, man sollte also schon auch einige Erfahrung im Umgang mit Stress und spannenden Situationen mitbringen.

Neue und wichtige Fähigkeiten

Stressbelastbarkeit, hohe kommunikative Fähigkeiten, Einfühlungsfähigkeit, Sprachgewandtheit, erstklassige Umgangsformen, Konfliktmanagement, diese Kompetenzen nehmen in vielen Tätigkeiten einen immer höheren Stellenwert ein. Diese Fähigkeiten gilt es zu trainieren und auszubauen. Dazu reicht ein Arbeitsverhältnis allein meist nicht aus, denn für das nötige Überblickswissen ist eine Vielzahl jeweils andersgearteter „Trainingssituationen“ erforderlich. Daher stellt auch diese Stellenanzeige zur Chefsekretärin in Zeitarbeit eine wertvolle Chance auf dem Weg einer lohnenden Karriere dar. Wer sich in einer solchen Position bewährt, kann in vielen Fällen sicherlich mit einer Übernahme ins klassische Arbeitsverhältnis rechnen, wenn er oder sie das denn überhaupt will. Schließlich werden solche fähigen Kräfte überall gesucht, und man kann seine Kompetenzen jedenfalls immer wieder erweitern. Einzelheiten zu unseren Leistungen erfahren Sie, wenn Sie sich die betreffende Stellenanzeige näher betrachten.
Gerade bei Einsätzen wie diesem ist es uns nicht nur Verpflichtung, sondern auch eine besondere Freude, Sie von Anfang an mit unserer Betreuung unterstützen zu können. Auch wenn wir natürlich nichts von den Einzelheiten Ihrer Aufgabenstellung erfahren dürfen, so stellen die Gespräche mit Ihnen dennoch eine wertvolle Bereicherung unserer Erfahrungen und Kenntnisse dar. Wir unterstützen Sie in allen Begebenheiten und Fragen, für die Sie in anderen Arbeitsverhältnissen auf einen Personalreferenten zurückgreifen würden.

Das Powerteam erwartet Sie!

Falls diese Tätigkeit oder diese Beschreibung Ihr Interesse geweckt hat, nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf. Auch wenn Ihre Fähigkeiten und Ihr Ausbildungsweg ganz unterschiedlich aussehen, lassen sich bei uns im Powerteam sicher Chancen und Möglichkeiten für Sie entdecken, mit denen Sie Ihre Karriere und Ihrem Kenntnisstand einen nützlichen Schub verleihen können. Lassen Sie uns kennenlernen und bewerben Sie sich auf eine unserer Stellenangebote. Sie können sich aber auch mit einer Initiativ-Bewerbung in die richtige Aufmerksamkeit bringen. Nur zu, wir freuen uns auf Sie.

Kontakt

Standort München

Elisenstraße 3
80335 München
Deutschland

Büro-Öffnungszeiten:
Mo-Do: 08.00 – 17.00 Uhr
Fr: 08.00 – 16.00 Uhr

Telefon: +49 89 / 273 216-60
Telefax: +49 89 / 273 216-70
E-Mail: info@powerteam.de
Internet: www.powerteam.de

Suche Mitarbeiter

Suche neuen Job